Aktualisiertes Schutzkonzept

Liebe Turnerfamilie

Aufgrund der neuen Entwicklungen und aktuellen Entscheide haben wir unser Schutzkonzept, basierend auf den aktuellen Empfehlungen des Bundesrates vom 14. April 2021 und den Rahmenvorgaben für Schutzkonzepte im Sport BASPO/Swiss Olympic, angepasst. Neben einzelnen Lockerungen für Erwachsene gilt für das Muki-Turnen eine Verschärfung. Neu ist das Muki-Turnen zwar drinnen auch wieder erlaubt, jedoch zählen die Kinder zu den 15 Personen dazu.

Die wichtigsten neuen Regeln aus dem Schutzkonzept der Version 7.0 sind:

  • Neu dürfen Erwachsene auch wieder in der Halle mit max. 15 Personen trainieren. Es muss eine Maske getragen und der Abstand (1.5 Meter) immer eingehalten werden.
  • Das Muki-Turnen ist mit max. 15 Personen (drinnen und draussen) erlaubt. Die Kinder sind bei der maximalen Gruppengrössen von 15 Personen mitzuzählen.

Nach wie vor gilt:

  • Sportaktivitäten der Erwachsenen dürfen mit max. 15 Personen im Freien stattfinden. Es muss nur eine Maske getragen werden, wenn der Abstand (1.5 Meter) nicht eingehalten werden kann.
  • Für Sportaktivitäten von Personen bis zum 20. Lebensjahr gelten keine Einschränkungen von Trainings, weder im Innen- noch im Aussenraum.

Die aktuellen Änderungen im Schutzkonzept sind wiederum gelb markiert.

Mit diesen weiteren kleinen Lockerungen seitens Bundesrats ist und bleibt es wichtig, dass die Verhaltens- und Hygieneregeln und somit unser Schutzkonzept eingehalten werden. Nur so können wir auch weiterhin unseren Teil beitragen, eine Verschlechterung der Pandemie und somit erneute Verschärfungen der Massnahmen zu verhindern.

Also, bliibid gsond, z’frede und fit!

Vorstand und TK
TURNVEREIN SURSEE